Die Magazinmacher
Krise? Gibt es nicht!

brandeins-Redakteur Ingo Malcher über Wirtschaftsjournalismus

Von Corinna Dege

Foto: Thomas Eugster

Foto: Thomas Eugster

„Ich glaube, dass es keine Krise gibt.“ Laut brandeins-Redakteur Ingo Malcher ist guter Wirtschaftsjournalismus gefragter denn je, das Ende der Financial Times Deutschland kann er nicht nachvollziehen.

Als Korrespondent lebte Malcher über 10 Jahre in Buenos Aires und berichtete aus allen Ländern Südamerikas und auch aus der Karibik. Hier interessierte Malcher sich vor allem für die wirtschaftlichen Chancen von Entwicklungsländern. Im Interview mit Message Online verrät der 39-Jährige, wie die gesunde Mischung aus Wirtschaft und Kultur brandeins auch in Krisenzeiten den Erfolg gewährt.

Die Multimedia-Beiträge dieser Website wurden von Master-Studierenden der Universität Hamburg  in einer Journalistischen Projektwerkstatt unter Leitung von Prof. Dr. Volker Lilienthal erstellt. Kontakt: volker.lilienthal@wiso.uni-hamburg.de.
© 2013 by Universität Hamburg und den Autorinnen und Autoren.

Vertrauensgarantie:

Diese Bestellung kann ich innerhalb einer Woche nach Bestelldatum schriftlich beim MESSAGE Leserservice, Gesellschaft für Medienkultur /IJK, Allende-Platz 1, 20146 Hamburg widerrufen. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. 20. Juni 2013

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert.