Journalistische Strategien
Recherchieren gegen Rechts!

Der Lokalredakteur René Wappler über Extremismus in der Provinz

Von Jessica Bartsch

Foto: Catrin Würz

Foto: Catrin Würz

„Ich halte es für wichtig, investigativ zu recherchieren.“ Der Lokalredakteur René Wappler (41) arbeitet seit 1998 bei der „Lausitzer Rundschau“ und berichtet aus Spremberg. Die kleine Stadt in Brandenburg (25.000 Einwohner) ist auf den ersten Blick eine Idylle. Doch treiben dort auch zahlreiche Rechtsextreme ihr Unwesen.

Wappler und seine Kollegen haben die Aufklärungsarbeit über die Gefahr von Rechts zu einem Schwerpunkt ihrer Arbeit gemacht – ein Unterfangen, das Mut erfordert, denn Neonazis schrecken vor Übergriffen auf Journalisten nicht zurück.

Anerkennung kommt aus demokratischen Zivilgesellschaft: Im November 2012 wurde Wappler mit dem Medienpreis Leuchtturm für seine konsequente Berichterstattung über die rechte Szene ausgezeichnet. Und im April 2013 wurde ihm der Henri-Nannen-Preis für seine Verdienste um die Pressefreiheit zuerkannt.

Vertrauensgarantie:

Diese Bestellung kann ich innerhalb einer Woche nach Bestelldatum schriftlich beim MESSAGE Leserservice, Gesellschaft für Medienkultur /IJK, Allende-Platz 1, 20146 Hamburg widerrufen. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. 2. Juli 2013

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert.