Message 1-2007

EDITORIAL

OSTEUROPA

Auftakt

Wie frei und unabhängig können Moskau-Korrespondenten aus Russland berichten?

Russland

Über die ermordete Anna Politkowskaja zu berichten, kann auch für westliche Journalisten unangenehm werden. Ein Erlebnisbericht von Susanne Scholl

Interviews

Die Medienwissenschaftlerin Olessja Koltsowa über die Lage der russischen Presse und die verzerrte Sicht der westlichen Medien. Die Journalistin Olga Kitowa spricht über ihren ganz persönlichen Kampf mit einem Provinzfürsten von Uwe Krüger und Juliane Inozemtseva-Schoenherr

Demokratieexport

Westliche Medien protestieren gegen die Gängelung russischer NGOs und schweigen über deren Verbindungen zu US-Regierung und Militär von Mária Huber

Rumänien

Auf Geheiß ihrer Chefs erpressen Journalisten mit bösen Geschichten Anzeigen und Werbung von Stefan Cândea

Bulgarien

Wegen seiner Recherchen explodierte vor der Wohnung Vassil Ivanovs eine Bombe
von Emiliyan Lilov

INTERNATIONAL

Frankreich

Zu viel zum Sterben: Wie staatliche Subventionen die nationale Presse ersticken
von Marc-Christian Ollrog

Sportberichterstattung im internationalen Vergleich:

Italiens »splendid isolation«
von Mattia Janett

SPORT

Interview

Preisträger Hajo Seppelt über seinen Karriereknick, Doping-Recherchen und Defizite im ARD-Sport
von Lutz Mükke

LESERBETEILIGUNG

Laienreporter

Übernehmen sensationsgierige Amateure unsere Redaktionen? Der rationale Kern einer aufgeregten Debatte
von Christoph Neuberger

Wie die Main-Post ihre »Leser-Reporter« in den Redaktionsablauf integriert

von Marcus Haas

MEDIENKRITIK

Manipulation

Wie die Zeitschrift Focus einen US-Wissenschaftler für ihre Anti-Multikulti-Agenda missbrauchte
von Martin Niggeschmidt

PR UND JOURNALISMUS

Demografie-Debatte

Bild und Spiegel dramatisieren den Bevölkerungsschwund zugunsten der privaten Rentenversicherer
von Albrecht Müller

Mobilfunk

Kritische Beiträge über gesundheitliche Risiken von Handys und Funkmasten haben schlechte Aussichten auf Veröffentlichung
von Uwe Krüger

MEDIENNUTZUNG

Klickraten

US-Presse unter Quotendruck: Warum Online-Leser über die Aufmachung der Printausgabe mitentscheiden
von Jube Shiver Jr.

Auch deutsche Online-Redaktionen richten sich nach der Quote

von Benedikt Tüshaus

Zeitung crossmedial

Weltweit beginnen Printmedien mit Video- und Web-TV im Lokalen – eine neue Perspektive
von Katja Riefler

Leserverhalten

Gute Erzähltexte erzielen hohe Leserquoten: Dies ergaben neueste Lese-Messungen
von Michael Haller

RECHERCHE

USA

Kolumnisten wie Thomas Friedman sind nicht nur Meinungsschreiber – sondern auch weltläufige Rechercheure
von Thomas Schuler

Forschung

Investigativer Journalismus gedeiht auch unterschwierigen Rahmenbedingungen: Es kommt auf die Einstellung an
von Sebastian Gievert

Netzwerk Recherche

Der deutsche Wirtschaftsjournalismus leidet unter der Globalisierung
von Daniel Bouhs

NORMEN

Medienrecht

Günther Jauch verklagt die Bunte auf Schadenersatz in neuen Höhen
von Endress Wanckel

Deutscher Presserat

Der Datenschutz wird in den Redaktionen oft ungenügend beachten
von Horst Schilling

Schweizer Presserat

Die NZZ am Sonntag warf einem Chirurgen schwere Fehler vor. Unklar ist, ob sie ihn damit konfrontierte
von Peter Studer

RUBRIKEN

Feedback

Wolf sieht fern

Aus den Parallelwelten
von Fritz Wolf

Sprache und Stil

Sickernde Menschen
von March Höld

Bücher

Italien nach Berlusconi
von Natascha Fioretti

Top-Ten-Buchjournalismus

Buchbesprechungen

Highlight

McClures und die Miststocherer: Die »Muckraking- Ära« in den USA zu Beginn des 20. Jahrhunderts
von Manfred Redelfs

Heikos Cartoon Corner

Vertrauensgarantie:

Diese Bestellung kann ich innerhalb einer Woche nach Bestelldatum schriftlich beim MESSAGE Leserservice, Gesellschaft für Medienkultur /IJK, Allende-Platz 1, 20146 Hamburg widerrufen. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert.