Message 4-2014

Editorial

Titelthema: Journalismus mit Abstrichen

Auftakt

Welche Erfahrungen machen Korrespondenten in China? Message fragt nach

Geschlossene Gesellschaft

Neben der Presse hat die KP die Journalistenausbildung und die sozialen Medien im Visier
von Ying Chan

Die neue Öffentlichkeit

Wirtschaftsmedien gewinnen an Einfluss. Für Journalisten bedeutet das größere Freiheit
von Li Peng

Eine angenehme Diktatur

Wie Korrespondenten gegen Misstrauen, Einschüchterung und Zensur kämpfen
von Ariane Reimers

Digitaler Journalismus

Der Geist ist aus der Flasche

Seit zwanzig Jahren entwickelt sich der Journalismus in Richtung Publikum – nicht ohne Probleme
von Volker Lilienthal

Wechselseitige Erwartungen

Ein Einblick in die sich wandelnde Beziehung zwischen Redakteur und Rezipient
von Wiebke Loosen und Jan-Hinrik Schmidt

Twitter vertrauen – aber Wann?

Eine Studie zeigt, wann Journalisten und Blogger dem Inhalt eines Tweets vertrauen
von Dennis Reineck

Geschichten neu Erzählen

Friedrichs-Preisträger Stephan Lamby spricht im Interview über ein neues AV-Genre
von Volker Lilienthal

Italien geht Online

Die Zeitungskrise hält auch Italien in Atem – profitieren könnten die Onliner
von Sergio Splendore

Genozid in Ruanda

»Überall Genozide«

Stefan Brüne kritisiert überholte Gut-Böse-Narrative in der Aufarbeitung des Völkermords
von Lutz Mükke

Schwarz-Weiß

Komplexe und widersprüchliche Hintergründe haben in der Ruanda-Berichterstattung keinen Platz
von Helmut Strizek

Vollständige Ohnmacht

Hätten die Medien den Genozid vorhersehen können? Über die Machtlosigkeit der »Vierten Gewalt«
von Bettina Gaus

Jubiläum: 15 Jahre Message

Kein Platz für Wortgeklingel

Ein Blick in die allererste Message-Ausgabe verrät, wie zeitlos viele unserer Themen sind
von Michael Haller

Tausend Dank!

In 15 Jahren haben rund 1.000 Autoren für Message geschrieben. Bei ihnen allen möchten wir uns ganz herzlich bedanken

Recherche

Heiliger Krieg, heiliger Profit

Beim internationalen Terrorismus geht es oft nicht um Glaubensfragen, sondern ums Geschäft
von Marc Engelhardt

Undercover unter Kinderschändern

Warum ein Reporter die Polizei einschaltete – Protokoll einer journalistischen Gratwanderung
von Wolfram Kuhnigk

Im Netz der Pädophilen

Die Spur zu den Hintermännern eines globalen Pädophilen-Netzes führt bis auf die Philippinen
von Arndt Ginzel und Martin Kraushaar

Im Morast des Schönheitswahns

Eine Recherche zwischen Geschäftemachern, Verzweifelten und weißen Kitteln
von Anika Giese

Afghanistan

Offizielle Meinungsfreiheit

Farida Nekzad erklärt, unter welchen Bedrohungen Journalistinnen in Afghanistan arbeiten
von Kirsten Herrmann

Forschung

Vorsicht vor Hypes

Replik auf eine Stellungnahme zum Niveau des Wissenschaftsjournalismus
von Martin Schneider

Der große Traum

Eine Studie untersucht, ob sich Mann und Frau aus verschiedenen Motiven für den Beruf entscheiden
von Katalin Valeš

Elchtest: durchgefallen

Wenn Medien über Medien berichten, werden sie selbst zu interessengeleiteten Akteuren
von Martin Meuthen und Helene Pawlitzki

Normen

Deutscher Presserat

Ein Appell für mehr Sorgfalt im Umgang mit Leserbriefen
von Ilka Desgranges

Schweizer Presserat

Ob eine verdeckte Recherche gerechtfertigt ist, gilt es vorab abzuwägen
von Max Trossmann

Rubriken

Nachlese

Wolf sieht fern

Kriegsberichterstattung im deutschen Fernsehen besteht aus Schalten und viel Propaganda
von Fritz Wolf

Vorbilder

Gisela Friedrichsen über Gerhard Mauz

Aus dem Netzwerk Recherche

Eine Datenbank für Presseauskunftsurteile soll Journalisten bei Behördenanfragen helfen
von David Schraven

Die Top Ten des Buchjournalismus

Buchbesprechungen

Highlight

Maria Leitner, die fast vergessene Pionierin der Rollenrecherche
von Walter Hömberg

Holger’s Cartoon Corner

Impressum

Vertrauensgarantie:

Diese Bestellung kann ich innerhalb einer Woche nach Bestelldatum schriftlich beim MESSAGE Leserservice, Gesellschaft für Medienkultur /IJK, Allende-Platz 1, 20146 Hamburg widerrufen. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert.