Message 2-2008

EDITORIAL

Pressefreiheit

Auftakt

Wie beinflusst die staatliche Datenspeicherung die Arbeit europäischer Investigativ-Journalisten?

Vorratsdatenspeicherung

Unverdrossen wird der Informantenschutz ausgehöhlt – die Journalisten schert´s wenig von Burkhard Hirsch

Interview

Der Chefredakteur des Donaukurier über seine Protestaktion »schwarze Titelseite«
von Uwe Krüger

Bedrohte Berufe

Journalisten könnten zusammen mit Anwälten und Geistlichen protestieren – sie tun es nicht
von Ernst Fricke

Medientheater

Hip und cool: Wir videobloggen!

Unser Autor macht eine neue Spezies von Journalisten aus: den Videot
von Tom Schimmeck

Neue Medien

Web-TV

Die Hälfte aller Regionalzeitungen experimentieren derzeit mit Bewegtbildern. Welches Modell setzt sich durch?
von Manuel Thomä

Blogs und Journalismus

USA

US-Traditionsmedien lassen ihre Journalisten im Wahlkampf bloggen. Die meisten wissen aber gar nicht, wie das geht
von Matt Carlson

Deutschland

Eine Blogosphäre nach amerikanischem Vorbild gibt es noch nicht, wohl aber zarte Ansätze
von Jan Schmidt

Russland

Zur Präsidentschaftswahl hatten Blogs eine Ventilfunktion, aber keinerlei Einfluss
von Olessia Koltsova

Journalismus und PR

Streitgespräch

Mehrere Fälle politischer Schleichwerbung sind vergangenes Jahr publik geworden. Einzelfälle, sagt ein Regierungssprecher. Ein Grundsatzproblem, sagt ein Journalist
von Sebastian Feuß

Großbritannien

Wie Journalisten auf inszenierte Ereignisse von Konzernen und NGOs hereinfallen
von Nick Davies

Interview

Medienmanager und Buchautor Jürgen Todenhöfer über seine Recherchen im Irak und das verzerrte Bild des Konflikts in den Medien
von Uwe Krüger und Sebastian Feuß

Whistleblower

Whistleblower

Ob es um Folter im Libanon geht oder um Missstände in einem Pflegeheim: Die Boten der schlechten Nachricht schützt nach der Enthüllung niemand
von Uwe Krüger

Interview

Antje Bultmann vom Whistleblower-Netzwerk über den Druck auf die Enthüller und Gesetzesdefizite
von Uwe Krüger

Recherche

Lobbyismus in Ministerien

Vertreter großer Unternehmen schreiben sich ihre Gesetze selbst. Bezahlt werden sie dafür von ihren Konzernen. Ein Recherche-Team beschreibt, wie sie den Skandal aufdeckten
von Kim Otto und Sascha Adamek

Illegale Einwanderer

Ein Bulgare ohne Papiere verliert einen Finger und will Entschädigung: Wie zwei Dokumentarfilmer Licht in die Hamburger Schattenwelt brachten
von Carsten Rau und Hauke Wendler

Aus dem Netzwerk Recherche

Zu einer gelungenen Reportage gehört mehr als Schreibtalent – nämlich vor allem Recherche
von Thomas Schnedler

Forschung

Selbstzensur

Eine Studie suchte nach der Schere in den Köpfen amerikanischer Regionalzeitungsredakteure. Und wurde vielfach fündig
von Rieke Havertz

Konformitätsdruck

Jedes Thema braucht einen, der es ins Blatt boxt: Ergebnisse einer Studie über den (zwischen-)menschlichen Faktor in deutschen Redaktionen
von Julia Bähr

Normen

Medienrecht

Einer Flut von Gegendarstellungen hat das Bundesverfassungsgericht den Riegel vorgeschoben, doch dies ist zugleich eine Einschränkung der Informationsvielfalt.
von Endress Wanckel

Deutscher Presserat

Eine Karikatur im Stern spielte bewusst mit den Insignien der Nazizeit – eine zulässige Provokation?
von Horst Schilling

Schweizer Presserat

Eine mediale »Menschenjagd« auf einen pädophilen Priester zwingt den Presserat zum Handeln
von Peter Studer

Rubriken

Feedback

Wolf sieht fern

Reden als Ablasshandel
von Fritz Wolf

Sprache und Stil

Phrasen statt Kritik
von Kristina Schilke

Montanelli-Biografie

Eine Historikerin meint, einen der bekanntesten Journalisten Italiens der Lüge überführt zu haben
von Natascha Fioretti

Top-Ten-Buchjournalismus

Buchbesprechungen

Highlight

Undercover-Rechercheur Upton Sinclair brachte 1904 Unappetitliches aus Chicagos Schlachthöfen ans Licht
von Manfred Redelfs

Heikos Cartoon Corner

Message-Werkstatt

Recherchieren im Sportjournalismus

Leipziger Medienstiftung

Dieser Ausgabe liegt eine Broschüre der gemeinnützigen Medienstiftung der Sparkasse Leipzig bei

Vertrauensgarantie:

Diese Bestellung kann ich innerhalb einer Woche nach Bestelldatum schriftlich beim MESSAGE Leserservice, Gesellschaft für Medienkultur /IJK, Allende-Platz 1, 20146 Hamburg widerrufen. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert.