Message 1-2014

Editorial

Russlands Steiniger Weg

Auftakt

Wie viel Russland-kritische Berichterstattung
erwartet uns während Olympia? Message fragt
in Deutschland, Dänemark und Russland nach

Der harte Weg zur Freiheit

Von Gleichschaltung und Aufklärung
von Moritz Gathmann

»Wir leben hier«

Wie Maria Iwanowa die unabhängige, kritische
und preisgekrönte Jakutsk Wetschernij leitet
Ein Interview von Maxim Kireev

Federführend aktiv

In Russland verschwimmen zunehmend die
Grenzen zwischen Journalismus und Aktivismus
von Anna Litvinenko und Svetlana Bodrunova

Lösungsorientiert

Abschied von den Bad News

Was positive Nachrichten bewirken können
von Uwe Krüger und Nadine Gassner

Erlösungsjournalismus

Eine Kritik am Solution Journalism
von Kathrin Hartmann

GIJC13: Rio-Spezial

Enthüllungen unter Palmen

Die Investigative Internationale trifft sich in Rio
von Jörg Eigendorf

Nischen ausleuchten

Investigative Recherchen in China
von Thomas Schuler

Das letzte Mittel

Ohne verdeckte Recherchen sind in Afrika
kaum heikle Informationen zu bekommen
von Anas Aremeyaw Anas

»Wir sperrten ihn quasi ein«

Interview mit NSA-Enthüller Glenn Greenwald
von Marcella Smit

Geschäftsmodelle ohne Geschäft

Auch bei gemeinnützigen journalistischen
Organisationen spielt Geld eine wichtige Rolle
von Christian Salewski

Mehr Fantasie!

Was im Datenjournalismus möglich wäre
von David Schraven

Recherche-Werkzeuge

Onlinetools zum Wühlen in Datenbanken und
zur Kartierung von Informationen
von Günter Bartsch

Global Shining Light Award

Interview mit Preisträgerin Khadija Ismayilova
über Recherchen, Repressalien und Privatsphäre
von Marcus Pfeil

Frauen im Journalismus

Nicht mehr nur in Reihe zwei

Frauen im Journalismus zwischen Männerbünden,
Quote und Macho-Gehabe
von Susanne Keil

Frauen vereinigt Euch!

Ein Aufruf zu mehr Solidarität unter Frauen
von Silke Burmester

Mutter und Journalistin

Drei Erfahrungsberichte von Journalistinnen
mit Kindern und Karriere
von Vera Schroeder, Alexandra Frank und
Verena von Ondarza

Anbruch einer neuen Zeit?

Eine Studie liefert Erkenntnisse zur Vereinbarkeit
von journalistischem Beruf und Familie
von Katharina Hölter

Eine Berufsgeschichte

Die Kommunikationswissenschaft ist männlich.
Fehlen deshalb so viele Frauen im historischen
Journalisten-Berufsbild?
von Ulla Wischermann und Elisabeth Klaus

US-Zeitungsbranche

Licht am Ende des Tunnels?

Kann die erfolgreiche Digitalstrategie der New
York Times Vorbild für die ganze Branche sein?
von Rem Rieder

Recherche

Ich bin kein Schreibroboter

Recherchen über Foltercamps auf dem Sinai
von Michael Obert

Fatale Abhängigkeiten

Protokoll einer zehnjährigen Spurensuche
von Lukas Roegler

Beim Schreddern ertappt

Wie der Stern die Aktenvernichtung in
deutschen Behörden aufdeckte
von Oliver Schröm

Forschung

Männerdomäne Sportjournalismus

Eine internationale Studie zeigt, dass Männer
und Fußballthemen das Sportressort dominieren
von Thomas Horky und Jörg-Uwe Nieland

Normen

Deutscher Presserat

»Selbstzensur« oder »Rassismus«?
von Ilka Desgranges

Schweizer Presserat

Alte Frage abermals: Was darf Satire?
von Max Trossmann

Rubriken

Feedback

Wolf sieht fern

Als gäbe es nur das Heute
von Fritz Wolf

Vorbilder

Herbert Hoven schreibt über den Querkopf
und Fernsehjournalisten Jürgen Lodemann

Aus dem Netzwerk Recherche

Journalistische Projekte haben es schwer,
als gemeinnützig anerkannt zu werden
von Günter Bartsch

Die Top-Ten des Buchjournalismus

Buchbesprechungen

Highlight

Jürgen Leinemann war ein sehr genauer
Beobachter und Meister des Politikerporträts
von Walter Hömberg

Holger’s Cartoon Corner

Impressum

Message – Podium

»Weitblick« – Die lange Form, die ganze Geschichte. Dokumentation der Netzwerk-Recherche-Tagung »Weitblick« am 22./23. November 2013 in Köln.

Vertrauensgarantie:

Diese Bestellung kann ich innerhalb einer Woche nach Bestelldatum schriftlich beim MESSAGE Leserservice, Gesellschaft für Medienkultur /IJK, Allende-Platz 1, 20146 Hamburg widerrufen. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert.

Kommentare