Das Schweigen der Lämmer (26. Februar 2019)

Der öffentliche Raum – wird er nicht längst von den Rechtspopulisten und ihren medialen Nachsprechern dominiert? Die re:claim-Tagung der Augstein-Stiftung beschäftigte sich mit dem Ringen um Selbstbehauptung im populistischen Diskurs

Mehr

„Nicht dabei zusehen, wie diese Gesellschaft immer rassistischer wird“ (24. August 2018)

Seit 25 Jahren wagt sich die Journalistin Andrea Röpke in feindliche Milieus. Vor Journalistik-Studierenden der Universität Hamburg berichtet die Rechts-Expertin über die besonderen Herausforderungen von Recherchen unter Rechtsextremen und Nazis und diskutierte mit Ihnen über die politische Verantwortung von Journalisten in aktuellen politischen Auseinandersetzungen.

Mehr

Populismus

Gespräch unter Kollegen? (21. Juni 2017)

Die Alternative für Deutschland (AfD) und die meisten deutschen Journalisten haben kaum gemeinsame Nenner. Zwar zeigte die Diskussion zwischen AfD-Spitzenkandidat Alexander Gauland und ‚den Medien’ auf der netzwerk recherche Jahreskonferenz durchaus konstruktive Elemente – sie war aber insgesamt ein ideologisches Kräftemessen ohne wirklichen Ertrag.

Mehr

Populismus

(K)eine Bühne für die AfD? (13. Juni 2017)

Die Einladung von netzwerk recherche an Alexander Gauland hat die Diskussion zum Umgang mit der rechtspopulistischen Partei neu entfacht. Ein Stimmungsbild.

Mehr