Die Völkerkunde der Massenmedien (10. September 2018)

Wie der Tagesspiegel sich in der Raubkunst-Debatte in den Benin-Bronzen verheddert. Eine Klarstellung von Message-Mitherausgeber und Afrika-Experte Lutz Mükke

Mehr

Eine große Herausforderung – Journalismus in Afrika (4. September 2018)

Über Journalismus in Afrika ist hierzulande nur wenig bekannt. Um einen Einblick in aktuelle Situationen zu bekommen, hat Magdalena Neubig mit einer Journalistin aus Burkina Faso sowie zwei Journalisten aus Liberia und Malawi gesprochen. Wie ist es um den Journalismus, Meinungs- und Pressefreiheit in ihren Ländern bestellt, mit welchen Schwierigkeiten haben sie zu kämpfen? Was für Medienhäuser gibt es dort überhaupt und wie arbeiten diese?

Mehr

Das Benin-Bronzen-Projekt (2. Mai 2018)

Recherchen zwischen Leipzig, Lagos und New York. Wie ein internationales Team nigerianischer und deutscher Journalisten die schwierige Geschichte afrikanischer Beute-Kunst recherchierte.

Mehr

Genozid in Ruanda

»Überall Genozide« (7. Oktober 2014)

Bei der Aufarbeitung des Völkermords in Ruanda liefern die Medien kaum Neues. Ihre zugespitzten und vereinfachende Berichte werden dem komplexen Ereignis oft nicht gerecht. Im Interview kritisiert Stefan Brüne überholte Gut-Böse-Narrative und fordert, im Angesicht aktueller Krisen den Fokus der Berichterstattung zu verschieben.

Mehr