Message 4-2007

EDITORIAL

Frauen im Journalismus

Auftakt

Männer, die unter Frauen gedient haben, berichten über ihre Erfahrungen

Deutschland

Die Mehrheit der Berufseinsteiger ist weiblich. Und viele werden Karriere machen. Welche Folgen das auf lange Sicht haben wird, beleuchtet eine Leipziger Studie
von Michael Haller

Schweiz

Eine Ex-Chefredakteurin sagt, warum der
eidgenössische Journalismus noch lange nicht weiblich ist
von Esther Girsberger

Österreich

Frauen-Offensive als von oben verordnete Kosmetik
von Harald Fidler

Bulgarien

Manipulierbare »Püppchen« machen billigen Journalismus im postsozialistischen Land
von Vesselin Dimitrov

USA

Wall Street Journal
Rupert Murdoch übernimmt das Sprachrohr des amerikanischen Kapitalismus und schwingt sich zum Torwächter der Republikaner auf
von Neil Chenoweth

Medienstar Murdoch

Sein spielerischer Umgang mit Kritik und seine Auftritte in der Populärkultur machen den Australier zum postmodernen Medienzaren
von Hans J. Kleinsteuber

Washington Post

Der Fahnenträger des investigativen Journalismus ist starkem ökonomischen Druck ausgesetzt und muss sich für das Online-Zeitalter rüsten
von Lars-Marten Nagel

Irak

Gefährliches Geschäft

Ein Kriegsreporter berichtet, wie die Korrespondenten im Irak von Killerbanden und Kidnappern verfolgt werden
von David Loyn

Interview

Hajar Smouni von Reporter ohne Grenzen über die neue Qualität der Journalistenmorde und die Verantwortung der Medienunternehmen
von Sebastian Feuß

Recherche

Manipulierte Forschung

In dutzenden US-Bundesbehörden wurden systematisch Forschungsergebnisse verfälscht. Unser Autor berichtet, wie er diesen Skandal recherchierte
von Seth Shulman

Deutschland

Frankfurter Rundschau

Die Umstellung auf Tabloid sollte die Auflage des Traditionsblattes stabilisieren. Es scheint zu gelingen – aber auf dem Anzeigenmarkt wird es eng
von Dimo Rieß

Afghanistan-Berichterstattung

Das Medienbild des Landes, in dem die Bundeswehr ihren größten Auslandseinsatz absolviert, ist klischeehaft und mitunter falsch. Eine Reihe Themen sind tabu
von Martin Gerner

Versicherungs-PR
Die Frankfurter Allgemeine attackiert die gesetzliche Pflegeversicherung mit fragwürdigen Prognosen
von Wolfgang Lieb

Aus dem Netzwerk Recherche

Die Kampagne des Bundesfamilienministeriums war kein Einzelfall: Zahllose Unternehmen, Verbände oder Lobby-Gruppen erobern mit Audio-PR das Radio
von Thomas Schnedler

Ausbildung

Journalisten für morgen

Was muss man angehenden Journalisten mit auf den Weg geben, damit sie in der Redaktion von morgen bestehen? Über die Ausbildungsziele zeichnet sich ein Konsens ab
von Sylvia Egli von Matt

Journalistik im Umbau

Angesehene Diplomstudiengänge werden dem Diktat von Bachelor und Master geopfert
von Michael Haller

Forschung

Redaktionskonferenz

Über das Ritual aus Blattkritik und Themenplanung gibt es viele Vorurteile. Damit wird nun aufgeräumt
von Susanne Schöpe

Weblogs

Blogs von Unternehmen seien der neueste Schrei, verkündeten deutsche Wirtschafsmedien unkritisch
von Dominik Rudolph

Tschechische Journalisten

Eine Studie macht drei Typen von Journalisten aus: Aufklärer, Karrieristen und Beschützer
von Elisabeth Floreková und Stephan Ruß-Mohl

Normen

Medienrecht

Schleichwerbung kann auch gegen das Wettbewerbsrecht verstoßen – und das wird richtig teuer
von Christian Born

Deutscher Presserat

Die Süddeutsche Zeitung testete Wikipedia
auf Fälschungssicherheit und musste sich deshalb unlautere Recherchemethoden vorwerfen lassen
von Horst Schilling

Schweizer Presserat

Boulevardmedien missachten bei möglichen Sexualstraftätern häufig die Unschuldsvermutung und das Gebot der Anonymisierung
von Peter Studer

Rubriken

Feedback

Wolf sieht fern

Doping der Bilder
von Fritz Wolf

Sprache und Stil

Klug fragen können
von March Höld

Vorabdruck

Ein neues Buch beschreibt, wie manche Medien die Nachricht über Joschka Fischers militante Vergangenheit zum politischen Feldzug nutzten
von Vasco Boehnisch

Buch

Viele italienische Journalisten sind Schoßhunde der Mächtigen, so der provokante Befund des Autors Mario Travaglio
von Beatrice Ferrario

Top-Ten-Buchjournalismus

Buchbesprechungen

Highlight

Mit meisterhafter, mitunter versteckter Kritik opponierte Erich Schairer in der Sonntags-Zeitung gegen die Nazis
von Walter Hömberg und Andrea Weil

Heikos Cartoon Corner

Message-Werkstatt

Clever recherchieren im Internet

Finanzjournalismus

Sprache der Finanzwelt

Vertrauensgarantie:

Diese Bestellung kann ich innerhalb einer Woche nach Bestelldatum schriftlich beim MESSAGE Leserservice, Gesellschaft für Medienkultur /IJK, Allende-Platz 1, 20146 Hamburg widerrufen. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert.