Message 3-2008

EDITORIAL

HAUPTSTADTJOURNALISMUS

Auftakt

Überall in Europa flüstern Politiker Journalisten vertrauliche Informationen zu. Wie gehen Redaktionen im Ausland damit um?

Hintergrundkreise in Berlin

Journalisten, die ins Vertrauen gezogen werden, merken oft nicht, dass sie manipuliert werden
von Sebastian Feuß

Die wichtigsten geheimen Runden

von Leif Kramp und Stephan Weichert

Historie:Adenauer als Gründervater der Hintergrundkreise

von Gunther Hartwig

Großbritannien: Journalisten laden Politiker zum Dinner mit Vier-Augen-Gespräch

von Nicholas Jones

Schweden: Ex-Premier Persson und ein Journalist schlossen einen zweifelhaften Deal

von Leif Holmkvist

PRESSEFREIHEIT

Telekom-Skandal

Der Kommunikationsriese hat Journalisten und Mitarbeiter schon seit vielen Jahren bespitzeln lassen
von Eva-Maria Thoms

TRENNUNGSGEBOT

Schnöder Mammon auf Seite eins

Mit Sonderwerbeformen zielen Zeitungen auf Profit. Sie verprellen damit die Leser
von Martin Schütz

Lidl-Skandal

Bild kämpft – für das Image des Discounters
von Uwe Krüger

Schleichwerbung im Netz

Mit dreisten Methoden transportieren seriöse Nachrichtensites Werbebotschaften
von Thomas Mrazek

CHINA

Informantenschutz

Westliche Undercover-Filmer riskieren leichtfertig das Leben ihrer tibetischen Informanten
von Robert J. Barnett

Watchdog-Journalismus

Trotz staatlicher Kontrolle publizieren einzelne Medien wider Erwarten zuweilen Investigatives
von Zhan Jiang

RECHERCHE

Doping im Radsport I

Die Spiegel-Rechercheure Udo Ludwig und Matthias Geyer über ihre Team-Telekom-Enthüllungen
von Uwe Krüger
Doping im Radsport II
War die preisgekrönte Spiegel-Recherche korrekt? Gegencheck bei einem damaligen Informanten
von Uwe Krüger

Pulitzerpreis

Ein Team der Chicago Tribune untersuchte den Tod mehrerer Kinder. Exklusiv für Message protokollieren die Reporter ihre Recherchen
von Maurice Posseley und Patricia Callahan

»Vorsicht, Recherche«

Christian Fuchs hat den Message-Recherchewettbewerb gewonnen

»Goliath im David-Gewand«

Das Protokoll einer Enthüllung
von Christian Fuchs

Die Kunstrasen-Guerilla

Wie die Atomlobby über einen Tarnverein die Öffentlichkeit manipulierte
von Christian Fuchs

Netzwerk Recherche

Auf der Jahrestagung des Netzwerks wurde mit dem Klischee der Schönschreiberei aufgeräumt
von Günter Bartsch

Essay

Ein Plädoyer für Kollaboration zwischen PR und Journalismus
von Klaus Kocks

FORSCHUNG

Presserat

Eine Studie fand heraus, dass deutsche Journalisten ihr Selbstkontrollorgan ungenügend finden. Die Ergebnisse zeigen: Es besteht großer Reformbedarf
von Carsten Reinemann

Klimawandel-Berichterstattung

Die Erderwärmung im Spiegel der Zeit: Eine Studie beleuchtet die Qualitätsunterschiede in der Wochenpresse
von Robin Avram

NORMEN

Medienrecht

Focus musste sich dem BKA geschlagen geben und eine Richtigstellung drucken, weil das Magazin seine Behauptungen nicht belegen konnte
von Endress Wanckel

Deutscher Presserat

Leser sollen sich künftig auch über fehlerhaften Online-Journalismus beschweren können
von Horst Schilling

Schweizer Presserat

Die Lausanner Tageszeitung Le Matin verbreitete munter Gerüchte über Cécilia Sarkozy. Deren Beschwerde war gleichwohl nur zum Teil erfolgreich
von Max Trossmann

RUBRIKEN

Feedback

Medientheater

Die Geisterhand des Henri
von Manuel Thomä

Wolf sieht fern

Schicksale der Nachrichten
von Fritz Wolf

Sprache und Stil

Sprache vs. Ökonomie
von Charlotte Roos

Vorbilder

Günter Wallraff über seine frühen Prägungen

Die Top-Ten des Buchjournalismus

Buchbesprechungen

Highlight

Ernst Spitz bereitete dem Revolverjournalismus im Wien der 20er Jahre ein Ende
von Andreas Hutter

Heiko‘s Cartoon Corner

MESSAGE-WERKSTATT

Weblogs richtig nutzen

Vertrauensgarantie:

Diese Bestellung kann ich innerhalb einer Woche nach Bestelldatum schriftlich beim MESSAGE Leserservice, Gesellschaft für Medienkultur /IJK, Allende-Platz 1, 20146 Hamburg widerrufen. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert.