Leseproben

Der Pool bringt‘s

Der NDR-Reporterpool recherchiert seit sieben Jahren investigativ für den Radiosender NDR Info. Die Herausforderung ist oft die Umsetzung der Rechercheergebnisse fürs Radio. Eine Innenansicht.
von Jürgen Webermann
Leseprobe

Räsonnement im Radio

Der Radiojournalismus hat es schwer – beim Publikum und in den Sendern. Programmpolitiker kolonisieren die Programmarbeit der Redaktionen. Aktueller Streitfall: WDR 3.
von Volker Lilienthal
Leseprobe

»Noch nie so frei gefühlt«

Ungarns Medien werden seit 2011 durch ein restriktives Gesetz in ihrer Freiheit eingeschränkt. Der Sender »Klubrádió« hält trotzig dagegen und berichtet kritisch über die Politik der Orban-Regierung. Doch dem links-liberalen Privatsender droht das Aus. Leseprobe

Forschung

Vom tiefen Klang des Schweigens

Die Fernsehreporter stießen auf Angst und Misstrauen, als sie für eine ARD-Dokumentation über die Opfer der rechtsextremen NSU drehte. Die Geschichte einer schwierigen Annäherung.
von Anne Kathrin Thüringer
Leseprobe

Recherche

Tengelmanns Schweigen

»Händler des Jahres«? Erst durch die Recherche des NDR, die zu Zeitzeugen und in Archive führte, wurde die NS-Vergangenheit des Handelskonzerns bekannt. Ein Rechercheprotokoll.
von Sabine Puls
Leseprobe

Kampf gegen PR-Mühlen

Die PR-Maschinerie der EU entwertet die Arbeit der in Brüssel arbeitenden Korrespondenten. Sie wollen exklusiven Zugang zu Informationen. Die Redaktionen in den Heimatländern wehren sich.
von Michael J. Jordan
Leseprobe

Aus Dem Netzwerk Recherche

Sendung »404 Not Found«

Weil für die Online-Archive der öffentlich-rechtlichen Sender strenge Regeln gelten, laufen viele Recherchen ins Leere. Unternehmen und Politiker profitieren, wenn Beiträge aus dem Netz verschwinden.
von Günter Bartsch und Marcus Lindemann
Volltext

Podium

Allein auf sich gestellt

Keine Zeit für Aktenberge, keine Belege für heikle Vorwürfe, keine Distanz zu den Betroffenen – die Probleme für Recherchen im Lokalen sind vielfältig. Wie aber kann man ihnen begegnen?
von Annabell Neuhoff
Leseprobe

Rechtsextremismus

Undercover im Nazi-Milieu

Thomas Kuban drehte als Neonazi getarnt rechtsextreme Konzerte in ganz Europa. Lohnt sich das hohe Risiko? Politmagazine ließen den freien Journalisten zu oft im Regen stehen. Nun schmeißt er hin.
von Thomas Kuban
Leseprobe

Neo-Nationalismus

Hässlich sind nur die Anderen

Die Euro-Krise ist kompliziert. Für viele Pressejournalisten war sie ganz einfach: Unser Land ist das Opfer und die anderen Länder sind die Täter. Statt aufzuklären, wurden alte Klischees bedient.
von Carolin Lohrenz
Leseprobe

Nachgefragt

Maximale Verantwortung

Wie berichten Journalisten aus anderen europäischen Ländern über rechtsextremistische Parteien, Straftaten und Entwicklungen? Message fragte Kollegen aus Russland, Frankreich und Tschechien über ihre Erfahrungen in diesem heiklen Themenfeld. Volltext

Produktberichterstattung

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert.