Message 2-2010

EDITORIAL

Technologisierung

Auftakt

Wie verändern Technik-Neuheiten die Funktionen des Journalismus?
Message hat bei Online-Chefredakteuren nachgefragt

Wunderwaffe oder Luftnummer?

Schon viele technische Innovationen wurden als Retter des Journalismus gefeiert.
Genauso viele entpuppten sich als Flop. Auch der iPad?
von Florian Treiß

News auf Abruf

Das Geschäftsmodell eines US-Start-ups schafft den Blattmacher ab: Demand Media überlässt die Themenauswahl einem Algorithmus
von Björn Sievers

Suchmaschinenoptimierung

Wer im Google-Ranking weit vorn landen will, muss sich beim Schreiben dem Technik-Diktat der Suchmaschine beugen
von Peter Schink

Im Nachrichtenfieber

Selbst die »Generation @» verlangt nicht überall und jederzeit nach News. Technikaffine Journalisten sollten nicht von sich auf andere schließen
von Nicola Döring

Message-Gespräch

»Haben uns tastend vorwärts bewegt«

Zwanzig Jahre stand Sergej Lochthofen an der Spitze der Thüringer Allgemeinen. Unter seiner Führung wandelte sich die Zeitung vom SED-Blatt zur modernen Stimme des Ostens. Ein pressehistorischer Rückblick.
von Michael Haller und Katrin Tominski

Politikjournalismus

Rückzug

Vermehrt ziehen Regionalzeitungen ihre Berlinkorrespondenten ab. Ein fataler Fehler, warnt unser Autor. Hauptstadtjournalisten antworten.
von Guido Heinen

»Überraschende Zugänge bieten«

von Michael Bröcker

»Mut zur Lücke«

von Christian Kerl

»Freiräume schaffen«

von Dieter Wonka

Recherche

Henri-Nannen-Preis

Was ist dran an der Kritik an der Arbeit der Juroren? Gab es Mauscheleien? Der Organisator des Preises nimmt Stellung.
von Michael Haller

Crash einer Großbank

Mit Wetten auf marode US-Papiere und illegalen Steuerpraktiken erlitt die Schweizer UBS Schiffbruch. Unser Autor enthüllte die Machenschaften der Manager.
von Lukas Hässig

Milliarden für die CO2-Lobby

Lobbyisten der Industrie zogen im großen Stil Geld aus den Kassen der EU.
Protokoll einer weltumspannenden Recherche
von Brigitte Alfter

Netzwerk Recherche

Mit guter Online-Recherche lassen sich Falschmeldungen vermeiden. Unbedachter Umgang mit dem Netz ist gefährlich – es droht der Quellenverrat.
von Albrecht Ude

Forschung

Familienkiller Journalismus

Eine aktuelle Studie zeigt, dass nur wenige Journalisten ihren Beruf mit den Anforderungen der Familie vereinbaren können.
von Kathrin Löther

Reputation entscheidet

Regionalmedien haben bei Presseanfragen denselben Informationsanspruch wie Topmedien. Doch in der Realität ziehen sie meist den Kürzeren.
von Janine Damm

Der Leser redet mit

Zeitungen suchen verstärkt den Dialog mit ihren Lesern – in der Hoffnung, diese stärker ans Blatt binden zu können. Journalistische Qualität bringen Leserbeiträge aber selten.
von Annika Sehl

Normen

Deutscher Presserat

In welcher Form dürfen Medien das Sterben von Prominenten zeigen? Über die Unterschiede zwischen Voyeurismus, dokumentierter Zeitgeschichte und unangemessenen Witzeleien
von Horst Schilling

Schweizer Presserat

Wer verdeckt recheriert, der riskiert, das Vertrauen seiner Quellen zu missbrauchen. Der Presserat deckt die Undercover-Methode nur in bestimmten Fällen.
von Max Trossmann

Rubriken

Feedback

Medientheater

MIG statt BÜM: Der SWR will die Quote steigern
von Josef-Otto Freudenreich

Wolf sieht fern

Im Bann der Bilder
von Fritz Wolf

Sprache und Stil

Musik liegt in der Luft
von Charlotte Roos

Die Top-Ten des Buchjournalismus

Buchbesprechungen

Highlight

Der Journalist Schubart wird in der Aufklärungszeit vom Volk für seine Chronik verehrt. Die Mächtigen zensieren und sperren ihn weg.
von Bernd Jürgen Warneken

Holgers Cartoon Corner

Message-Podium

Für die Zeitung von morgen – Crossover-Trends zwischen Print und Online

Vertrauensgarantie:

Diese Bestellung kann ich innerhalb einer Woche nach Bestelldatum schriftlich beim MESSAGE Leserservice, Gesellschaft für Medienkultur /IJK, Allende-Platz 1, 20146 Hamburg widerrufen. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert.