Message 1-2013

EDITORIAL

TITELTHEMA: ELITE-JOURNALISMUS

Auftakt

Lauter Elite-Journalisten in Europa? Message befragt ausländische Journalisten über die Elite-Debatte in ihren Ländern

Schönschreiber mit Macht

Deutschlands Top-Journalisten zieht es zu den wenigen Leitmedien des Landes. Bildet sich dort eine Elite heraus? Eine Bestandsaufnahme
von Bernd Gäbler

Auf den Hund gekommen

Kommentar eines Elite-Forschers
von Michael Hartmann

»Wir wissen nichts besser«

Ulrich Deppendorf, Leiter des ARD-Hauptstadtstudios, über die Macht der Medien
von Volker Lilienthal und Helene Debertin

Akademiker unter sich

Vor allem Kinder gut situierter Eltern schaffen es an die Journalistenschule, sagt eine Studie
von Julia Friedrichs

Elitennetz: Nähe zur Macht

Eine Netzwerkanalyse zeigt, wie nah Journalisten den Eliten aus Politik und Wirtschaft stehen
von Uwe Krüger

Die da oben

Gibt es ein Elite-Denken zwischen festen und freien Journalisten?
von Silke Burmester

ZEITUNGSSTERBEN

Blätterwaldsterben

Infografiken illustrieren das Schicksal der FTD sowie das drohende Ende von FR und dapd

CROSSMEDIA-AUSBILDUNG

Am eigenen Schopf packen

Die Volontärsausbildung ist nicht mehr zeitgemäß. Online-Journalismus und crossmediales Publizieren erfordern neue Konzepte
von Michael Haller

Fit für die crossmediale Zukunft

Ein Ausbildungskonzept der Leipzig School of Media versucht, den neuen Ansprüchen gerecht zu werden
von Michael Geffken

Die Module des Volontärskurses der LSoM

Bestandteile des neuen Ausbildungsgangs
von Michael Geffken

Nachwuchs von der Uni

Praxisbeispiel I: Wie in Schweden Journalisten für Online-Publishing ausgebildet werden
von Jan-Olof Gullö

Social Media und mehr

Praxisbeispiel II: Wie die Rhein-Zeitung in Koblenz ihre Volontäre crossmedial schult
von Marcus Schwarze und Regina Theunissen

GESCHÄFTSMODELLE

Windschatten

Publikumsmagazine setzen vermehrt auf künstliche Ereignisse. Jüngstes Beispiel: Der Stern und der Weltraumsprung
von Marcus Schuster

RECHERCHE

»Ein Arzt ist wie ein Gott«

Westliche Pharmakonzerne führen auf unethische Weise klinische Studien in Indien durch – ein Recherche-Protokoll
von Benjamin Best und Rebecca Gudisch

Die wahre Kunst des Aufdeckens

Zwei Journalisten decken auf, wie ein erfolgloser Maler gefälschte Gemälde für Millionen von Euro in den Markt schleuste
von Tobias Timm

STORYTELLING

Zu viel Hü und zu viel Hott

Das neue Zauberwort heißt crossmediales Storytelling. Doch was ist erforderlich, damit medienübergreifendes Erzählen gelingt?
von Stefan Heijnk

»Leidenschaft und Sorgfalt«

Tobias Kaufmann, der Online-Chef des Kölner Stadtanzeigers, berichtet, wie Crossmedia in seiner Redaktion funktioniert
von Stefan Heijnk

Begriffswirrwarr: Cross… – was?

Was genau bedeutet Crossmedia eigentlich? Eine Begriffsdefinition
von Stefan Heijnk

Welche Geschichten sollen Journalisten erzählen?

Der Traum von der großen Multimedia-Show scheitert schon am Zeitbudget der Rezipienten. Wie eine große Narration dennoch gelingen kann
von Michael Haller

FORSCHUNG

»Sag mir, wie die Phrasen sind«

Sprachbilder und Redewendungen im Kommentar sind selten genug stimmig und treffend
von Martin Gehr

NORMEN

Deutscher Presserat

Nicht eingehaltene Sorgfaltspflicht ist der häufigste Grund für Beschwerden
von Horst Schilling

Schweizer Presserat

Nach dem Unfall eines Reisebusses mit 28 Toten polemisiert eine Kolumne gegen das Herkunftsland des Busses. Darf man das?
von Max Trossmann

RUBRIKEN

Feedback

Vorbilder

Hanns Joachim Friedrichs posthum über seinen ehemaligen Chef Charles Wheeler

Wolf sieht fern

Polit-Talk und Routine-Zirkus
von Fritz Wolf

Aus dem Netzwerk Recherche

Lokaljournalismus zwischen Nähe und Unabhängigkeit – Rückblick auf die nr-Lokaljournalismus-Tagung
von Gert Monheim

Bücher: Qualitätsmanagement

Die Top-Ten des Buchjournalismus

Buchbesprechungen

Highlight

Qualität im 18. Jahrhundert: der Hamburger Correspondent erfand den Präzisionsjournalismus
von Holger Böning

Holgers Cartoon Corner

MESSAGE-PODIUM

Die Morde des NSU, das Massaker von Anders Breivik: Wie kann Journalismus terroristische Tendenzen frühzeitig erkennen?

Vertrauensgarantie:

Diese Bestellung kann ich innerhalb einer Woche nach Bestelldatum schriftlich beim MESSAGE Leserservice, Gesellschaft für Medienkultur /IJK, Allende-Platz 1, 20146 Hamburg widerrufen. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert.